Turn- und Sportverein "Germania" Hohnhorst e.V

Turnen Leichtathletik Handball Gymnastik Tischtennis Badminton Wandern Tennis



Niederschrift über die Generalversammlung des TuS "Germania" Hohnhorst e.V.
am 18. Januar 2008 im Vereinsheim "Zum Dorfkrug" in Hohnhorst

Beginn der Versammlung: 19:10 Uhr
Ende der Versammlung: 20.40 Uhr

Tagesordnung:
  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Ehrung verstorbener Mitglieder und der Gefallenen
  4. Aussprache über die Niederschrift der Generalversammlung vom 12. Januar 2007 und Genehmigung
  5. Ehrungen
  6. Verleihung der Sportabzeichen
  7. Feststellung der Zahl der stimmberechtigten Mitglieder
  8. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  9. Genehmigung des Haushaltsplanes 2008
  10. Berichte des Vorstandes
  11. Wahlen und Bestätigungen - erweiterter Vorstand -
  12. Schriftliche Anträge
  13. Bekanntmachungen
Ergebnis der Versammlung:
Zu ToP 1:
Um 19.10 Uhr eröffnet der 1. Vorsitzende, Eckhard Rohrssen, die 96. Versammlung und bedankt sich für das Erscheinen. Als Vertreter der heimischen Presse begrüßt Eckhard Rohrssen Herrn Schwake von den Schaumburger Nachrichten. Er bedankt sich bei der Leichtathletiksparte für die Herrichtung der Sporthalle für die heutige Generalversammlung.

Anschließend berichtet Eckhard Rohrssen von den Ereignissen des Jahres 2007:
  • Am 12.01. fand im Vereinsheim "zum Dorfkrug" in Hohnhorst die Generalversammlung 2007 statt. Der gesamte Vorstand musste neu gewählt und der erweiterte Vorstand bestätigt werden. Erhard Pohl trat von seinem Amt als 1.nbsp;Vorsitzender zurück.
  • Am 07.04. fand das gut besuchte Osterfeuer statt. Eckhard Rohrssen spricht hierfür einen besonderen Dank der Freiwilligen Feuerwehr Hohnhorst und Gerd Seifert aus.
  • Im Juni 2007 wurde der Umbau der Sanitärräume des Vereinsheims abgeschlossen. Ein Dank des 1. Vorsitzenden geht an die freiwilligen Helfer sowie den beteiligten Firmen Konrad Becker und Fliesen Rohrssen.
  • Am 19.06. fand an dem Bahnübergang in Hohnhorst ein tragischer Unfall mit vier getöteten Personen statt.
  • Vom 29.06. bis 01.07. fanden die Sporttage auf dem Sportplatz in Hohnhorst statt. Mit Osterwald trat dieses Mal eine sehr spielstarke weibliche D-Jugend-Mannschaft an. Die Fahrradrallye führte dieses Jahr in Richtung Steinhuder Meer.
  • Vom 18.08. bis 19.08. fand das Dorfgemeinschaftsfest statt.
  • Am Preiskartenturnier am 02.11. nahmen 33 Teilnehmer teil.
  • Der Weihnachtsmarkt fand am 02.12. statt.
  • Der Erlös wurde am 11.12. an das diakonische Werk in Rinteln und Michelle, dem Mädchen, dass bei dem Bahnunfall am 19.06. ihre Familie verlor, übergeben.
Anschließend weist Eckhard Rohrssen auf die Problematik der Mitgliederentwicklung des Vereins hin. Er bedankt sich bei den örtlichen Vereinen für die gute Zusammenarbeit.

Zu ToP 2:
Der 1. Vorsitzende stellt fest, dass die Generalversammlung fristgerecht einberufen wurde, und zwar durch Aushang in den Bekanntmachungskästen in Hohnhorst und im Scheller. Gegen die Tagesordnung gibt es keine Einwände.
Sie wird von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Zu ToP 3:
Für die im Jahre 2007 verstorbenen Mitglieder und die Gefallenen erhebt sich die Versammlung zu einer Gedenkminute.

Zu ToP 4:
Da die Niederschrift der Generalversammlung vom 12. Januar 2007 zur Einsicht ausgelegt und in den Aushangkästen in Hohnhorst und im Scheller ausgehängt ist, soll auf das Vorlesen verzichtet werden. Gegen den Verzicht auf das Vorlesen gibt es keine Einwände.
Die Niederschrift wird einstimmig genehmigt.

Zu ToP 5:
Folgende Mitglieder werden geehrt:
25 Jahre Mitgliedschaft: Angelika Kurok, Ingeborg Schön, Gerda Steege, Lars Engelking
40 Jahre Mitgliedschaft: Wolfgang Gümmer, Heinrich Lührßen, Walter Marquardt, Erhard Pohl, Günter Wehrhahn

Anschließend wird der Sportler des Jahres 2007 Andreas Richter von Eckhard Rohrßen geehrt.

Zu ToP 6:
Verleihung der Sportabzeichen durch Werner Ortmann. Dabei errungen ein Erwachsener und drei Jugendliche ihr Sportabzeichen zum ersten Mal. Die insgesamt 42 absolvierten Sportabzeichen verteilten sich genau paarig: 21 Jugendliche und 21 Erwachsene. Werner Ortmann gibt zu bedenken, dass gerade in den mittleren Jahrgängen die Sportabzeichen fehlen. Vor allen Dingen wird von ihm die Teilnahme der Sportler aus anderen Sparten vermisst.
Er bedankt sich bei den Helfern, die für die Abnahme der Sportabzeichen nötig waren.

Zu Top 7:
Es wird festgestellt, dass 53 stimmberechtigte Versammlungsteilnehmer anwesend sind.

Zu ToP 8:
Manuela Hanke und Martina Rose haben die Kasse geprüft. Sie stellten fest, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde und dass alle Belege vorhanden waren. Daraufhin wurde der Antrag auf Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes gestellt. Die Entlastung erfolgt einstimmig.

Zu ToP 9:
Rudi Früke fragt den 1. Vorsitzenden Eckhard Rohrssen, warum der Betrag von ca. 200,00 Euro für die Erneuerung der Aschenbahn auf dem Sportplatz Hohnhorst nicht im Haushaltsplan 2008 aufgeführt ist. Es wird sich auf eine Klärung dieser Frage auf der nächsten Vorstandssitzung geeinigt.
Gegen den Haushaltsplan für das Jahr 2008 gibt es keine Einwände. Er wird einstimmig genehmigt.

Zu ToP 10:
Die Spartenleiter tragen ihre Jahresberichte vor.
Zwischen den Berichten verliest Eckhard Rohrssen die eingegangenen Spenden.
Bärbel Koch übermittelt als stellvertretende Bürgermeisterin Grüße vom Rat und der Verwaltung der Gemeinde Hohnhorst an die Versammlung.

Zu ToP 11:
Folgende Mitglieder werden einstimmig für die Mitarbeit im erweiterten Vorstand gewählt:

Vertreter des Kassenwartes
Vertreter des Schriftführers
Vertreter der Sportjugend






Klaus-Dieter Hanke
Werner Ortmann
Horst Wille / Uwe Wollmann
Kassenprüfer



Ehrenrat



Spartenleiter Handball
Spartenleiter Tischtennis
Spartenleiter Badminton
Spartenleiter Tennis
Spartenleiter Leichtathletik
Spartenleiter Turnen
Spartenleiter Gymnastik
Spartenleiter Wandern
Spartenleiter Kinderturnen
Spartenleiter Mutter + Kind
Jugendleiter Tischtennis
Jugendleiter Badminton
Jugendleiter Leichtathletik
Jugendleiter Tennis
Spartenkassierer Tischtennis
Spartenkassierer Badminton
Spartenkassierer Tennis
Sportabzeichenwart
Sportheimwart
Vereinsheimwart
SG Hohnhorst/Haste
Stellv. SG.-Leiter
1. Spielwart
2. Spielwart
Schiedsrichterwart
Hallenkassierer
 



Obmann
1. Beisitzer
2. Beisitzer
  1. Martina Rose
2. Magret Dohmeier
3. W. Kurok
4. Heiko Wilkening
Karl Grüning
Konrad Riechers
Konrad Mensching (Stichwahl)

Thomas Sandmann
Hans Blume
Frank Grabowski
vakant
Rudolf Früke (Vertr.: Heiner Dürre)
Rudolf Früke (Vertr.: Heiner Dürre)
Katrin Blanke
vakant
Petra Bruns
Petra Bruns
Jens Hoffmann
Matthias Pfaffe
Sylvia Nelz
vakant
Hans Blume
Christoph Schröder
komm. Renate Wölk
Werner Ortmann
Herbert Engelking
Willi Bruns

Thomas Sandmann
Olaf Schmidt
Gerd-Wilhelm Gerland
Reinhard Lorz
Heinrich Röver

Zu ToP 12:
Schriftliche Anträge sind nicht eingegangen.

Zu ToP 13:
Eckhard Rohrßen gibt einige Termine bekannt:
26.01.2008 Benefiz - Handballspiel SG Hohnhorst/Haste - GWD Minden
23.02.2008 Dorfgemeinschaftsball
22.03.2008 traditionelles Osterfeuer und Ostereiersuche der Kinderturnsparte
27.06. - 29.6.2008 Sporttage

Diese Termine sind in der von der Dorfgemeinschaft Hohnhorst aufgestellten Liste nachzulesen.

Mit dem Lied "Turner auf zum Streite" endete der offizielle Teil der Generalversammlung um 20.40 Uhr.

Marco Bruns, Schriftführer Eckard Rohrssen, 1. Vorsitzender

Download als PDF-Datei